Spanisch als spät beginnende Fremdsprache

„Jede neue Sprache ist wie ein offenes Fenster, das einen neuen Ausblick auf die Welt eröffnet und die Lebensauffassung weitet.“ (Frank Harris)

¡Buenos días!

Schon immer übte die spanische Sprache eine besondere Faszination und Anziehungskraft aus. Neben dem schönen Klang und dem Spaß am Sprechen ermöglicht sie aber auch den Einblick in eine einzigartige Kulturlandschaft. Denn Spanisch lernen und sprechen heißt, eine neue Welt zu entdecken, voll von außergewöhnlichen Orten, fremden Kulturen und ganz besonders von interessanten Menschen.

Bei uns am Labenwolf-Gymnasium haben die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, Spanisch als spätbeginnende Fremdsprache ab der 10. Jahrgangsstufe zu belegen und auf diese Weise die bunte Welt Spaniens und Lateinamerikas kennenzulernen und mehr über sie zu erfahren.

Spanisch - eine Weltsprache

Spanisch ist die am vierthäufigsten gesprochene Sprache der Welt, was deren weltweite Bedeutung zeigt. Durch die Kolonialgeschichte Spaniens konnte sich die Sprache auf der gesamten Welt etablieren. Spanischsprachige Länder sind neben Europa auch in Lateinamerika, Mittelamerika und Afrika zu finden. Auf den Philippinen wird beispielsweise ebenso Spanisch gesprochen wie im Bundesstaat Kalifornien in den USA, in welchem rund 40 % der Bevölkerung die spanische Sprache beherrscht. Ob in Europa, Lateinamerika oder in den USA, wenn man diese Sprache in Grundzügen beherrscht, kann man sich mit vielen Menschen der Erde unterhalten.

Spanisch ist zudem offizielle Sprache in zahlreichen internationalen Organisationen wie den Vereinten Nationen oder der Welthandelsorganisation. Des Weiteren gehört sie mit Englisch und Französisch zu den wichtigsten Handelssprachen der Welt. Wenn eine Karriere in einem international ausgerichteten Betrieb angestrebt wird, sind Spanischkenntnisse daher von entscheidendem Vorteil.

Spanisch - eine gesprochene Sprache

Spanisch sprechen macht Spaß und daher liegt uns die praktische Anwendung der Sprache ganz besonders am Herzen. Anhand altersgemäßer Themen werden Dialogsituationen simuliert, die uns in Spanien erwarten könnten. Im Gespräch werden bestimmte Redemittel eingeübt und in Gruppen oder mit Dialogübungen werden die Schülerinnen und Schüler u.a. gezielt auf ihren nächsten Spanienurlaub vorbereitet.

Was erwartet unsere Schülerinnen und Schüler?

Groß geschrieben wird bei uns nicht nur die praktische Anwendung der Sprache, auch die spanische und lateinamerikanische Kultur sollen im Unterricht intensiv kennengelernt werden.

Dass das Spanische auch in den Medien auf ein immer größeres Interesse stößt, zeigt die rasante Zunahme an spanischsprachigen Filmen, Serien und Liedern im Radio. Hier sind die Sprache und Kultur direkt erfahrbar, wodurch sich die Möglichkeit ergibt, dieses mediale Angebot im Unterricht mit einzubinden und mehr Spaß am Lernen zu ermöglichen.

Ob die spanische Sprache, die Kultur, die Musik oder das spanische Essen: All diese Dinge und noch vieles mehr sind Themenbereiche des Spanischunterrichts. Im Unterricht selbst bauen wir auf den Vorkenntnissen aus dem Englischen und dem Lateinischen auf. Schnell wird erkennbar, dass die Aussprache der Wörter fast immer der Schreibweise entspricht, was das Erlernen der Sprache sehr erleichtert.

Unser Schüleraustausch und unsere Spanienfahrt

Eine Sprache lernt man leichter im Austausch mit jenen, die diese beherrschen. So motiviert ein Aufenthalt im spanischsprachigen Land dazu, sich noch intensiver mit Land und Leuten zu beschäftigen.

Wir bieten hierzu ein Austauschprogramm mit verschiedenen lateinamerikanischen Ländern an. Die Schülerinnen und Schüler haben dabei die Möglichkeit, für einige Wochen Gastschüler aus Ländern wie Argentinien, Chile oder Peru bei sich aufzunehmen oder deren Kultur durch einen Auslandsaufenthalt in deren Land kennenzulernen.

Zudem führen wir in der Oberstufe eine Spanienfahrt durch, in welcher die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Land Spanien, dessen Kultur und die Menschen dort direkt kennenlernen.

Informationen zum Fachprofil und Lehrplan des Fachs Spanisch als spätbeginnende Fremdsprache bietet die Seite des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB).


¡Hasta luego!
Bis bald!

Nicolas Rehm

 

Aktuelle Seite: Home Spanisch