Material Wirtschaft und Recht

Wirtschaft und Recht am Labenwolf-Gymnasium

Durch das Phänomen der fortschreitenden Globalisierung, durch die Herausbildung einer immer dynamischer werdenden Informations- und Wissensgesellschaft und nicht zuletzt durch eine maßgeblich von wirtschaftlichen Prozessen bestimmten Welt stehen Schülerinnen und Schüler heute vor großen Herausforderungen.
Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten, welche Qualifikationen sind notwendig, um in einer stetig komplexer werdenden Welt zu bestehen? Wie muss Bildung aussehen, die die junge Generation befähigt, diese Veränderungen nicht nur zu meistern, sondern diese zu lenken und zu gestalten, sie gegebenenfalls kritisch zu reflektieren?

Das Schulfach Wirtschaft und Recht spielt dabei eine zentrale Rolle: Hier soll die fundamentale Bedeutung von Wirtschafts- und Rechtsordnungen aufgezeigt, analysiert und reflektiert werden. Ausgehend von aktuellen einzel- und gesamtwirtschaftlichen Themen lernen die Schüler nicht nur die Gestaltungselemente dieser Ordnungssysteme kennen, sondern auch ihren Wertegehalt, ihre historischen Wurzeln und ihre theoretischen Grundlagen. Daraus erwächst die Fähigkeit, wirtschaftliche und rechtliche Sachverhalte zu beurteilen, ökonomische Entscheidungen verantwortungsbewusst zu treffen und aktiv am gesellschaftlichen und politischen Leben teilzunehmen. Den Schülern wird dabei auch bewusst gemacht, wie der europäische Einigungsprozess und globale Entwicklungen den Alltag zunehmend prägen. Dadurch wird die Bereitschaft gefördert, sich mit Veränderungen rational und aufgeschlossen auseinanderzusetzen und die Herausforderungen der Zukunft anzunehmen.
In Jahrgangsstufe 9 setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit Themen im Bereich des privaten Haushaltes sowie mit Unternehmen auseinander. Im Fokus steht hierbei auch ein erstes Heranführen an und in die Berufs- und Arbeitswelt. Um eine Verknüpfung zwischen Schule und realer Arbeitswelt zu schaffen, finden Exkursionen bspw. in das Berufsinformationszentrum der Bundesagentur für Arbeit sowie ein einwöchiges Praktikum während der Schulzeit statt.

In Jahrgangsstufe 10 stehen dann gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge in Deutschland, Europa und der Welt im Mittelpunkt der Betrachtungen. In der Oberstufe werden, besonders mit Blick auf die Methodik des wissenschaftlichen Arbeitens (Wissenschaftspropädeutik), vertiefte Kenntnisse und Kompetenzen zu ökonomischen und rechtlichen Fragen erworben.

Mit seinem Praxisbezug fungiert das Fach als Bindeglied zwischen Schule und Arbeitswelt. Expertenvorträge (z.B. zur Geldpolitik), Verhandlungen sowie Planspiele (z.B. Planspiel Börse) machen den Unterricht praxisbezogen.

Julia Stigler, Fachbetreuung Wirtschaft und Recht

Aktuelle Seite: Home Wirtschaft und Recht