Willkommen

Spanisch als spät beginnende Fremdsprache

Auf den Seiten des Kulturministerums finden Sie weitere Informationen zu Spanisch spätbeginnend.

Der Fachansprechpartner für Spanisch am Labenwolf ist Herr Rehm.

Scheckübergabe an S.I. Gobs durch unsere Tutoren

Unsere Tutoren haben mit den Einnahmen der Faschingspartys in den letzten Jahren die Arbeit des Vereins
"S.I. Gobs Secondary School Association", einem Schulprojekt in Namibia, durch einen Scheck von 600 Euro unterstützt.

Informationsabend zum Übertritt in die 5.Klassen

Labenwolf-Gymnasium (städtisch)
90409 Nürnberg, Labenwolfstraße 10, Telefon: 231-6710, Fax 231-6785

Ausbildungsrichtung: Musisches Gymnasium
                               Sprachenfolge: ab    5. Jgst. Englisch oder Latein
                                                      ab    6. Jgst. Latein oder Englisch
                                                      ab  10. Jgst. Spanisch als spätbeginnende Fremdsprache möglich

 

Offene Ganztagesschule für die 5. und 6. Jgst., Mo bis Do. bis 16:15 Uhr, Fr. bis 14:00 Uhr -
mit Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, Studierzeiten und Wahlangeboten aus dem sportlichen,
kreativ-musischen und spielerischen Bereich.


Informationsabend am Dienstag, 23. Januar 2018, 19:00 Uhr, Plenum für die Eltern, untere Halle
Parallel dazu Kinderprogramm

Ab 20:00 Uhr offene Türen für Eltern und Kinder

Theaterstück "Mensch Martin" für die 8. Klassen am 10.11.17

Haben Sie schon einmal von einem EfA gehört? Mit einem "Einer für Alles"-Schein kann man sich von all seinen Gewissensbissen und bösen Taten freikaufen. Und wer könnte von sich behaupten einen solchen nicht zu brauchen? Denn schließlich hat jeder schon einmal gelogen, betrogen oder gestohlen...

Im Theaterstück "Mensch Martin", inszeniert von der Kulturschule Leipzig, wurde die Thematik der Reformation zeitgemäß und ansprechend umgesetzt.

Dazu boten zwei junge Schauspielerinnen unseren Achtklässlern besagte EFA-Scheine an, die den Ablassbriefen glichen, setzten einen Feuereffekt ein, der die Qualen im Fegefeuer abbilden sollte und schlüpften in die Rolle Martin Luthers, der sich in der Universität von Wittenberg über den katholischen Irrglauben lustig machte.

Das alles innerhalb der Rahmenhandlung, in der eine der beiden als wenig motivierte Schülerin ein Referat über Martin Luther halten sollte, um ihr Durchfallen im Fach Geschichte zu verhindern.

So wie ihr die Thematik zunehmend Spaß machte, hatten auch unsere Schüler Freude an dem Stück.

Bilder der Aufführung finden sich in unserer Galerie.


Tina Werner

Aktuelle Seite: Home allgemeines Schule